Wohnungswirtschaft Tag

Wie Wohnungsunternehmen zu Mobilitätsmanagern werden

von Udo Eggenhaus

Wohnungsunternehmen bieten Wohnraum und damit zusammenhängende Dienstleistungen an. Ihre Aufgaben liegen also im Bau, in der Bewirtschaftung, Verwaltung und Vermarktung von Wohnimmobilien. So lautet die gängige Definition, und so verstehen sich vermutlich auch die meisten Unternehmen der Wohnungswirtschaft selbst.   Doch es kommt Bewegung in…

Nachverdichtung – wann sind die Grenzen erreicht?

von Jürg Schönherr

Um in Städten weiteren Wohnraum zu gewinnen, geht der Trend zunehmend in Richtung Nachverdichtung. So werden sukzessive ländliche in suburbane Siedlungsräume umgewandelt und suburbane in urbane. Alternativ entstehen kernstädtische Hochhausgegenden. Auch innerhalb einer City gibt es vielerorts noch freie oder brachliegende Flächen, die sich nachverdichten…

Gutes Quartiersmanagement steigert Attraktivität von Sozialwohnungen

von Jürg Schönherr

Die Anzahl der Sozialwohnungen in Deutschland nimmt seit Jahren kontinuierlich ab. Dabei handelt es sich um ein Angebot für Bevölkerungsgruppen, die aufgrund ihrer Einkommen keinen oder nur stark eingeschränkten Zugang zum freien Wohnungsmarkt haben. Für die Errichtung stellt die öffentliche Hand Förderprogramme, Steuererleichterungen und Sonderkonditionen…

Wohnungsbau aus dem Katalog

von Jürg Schönherr

Der Wohnungsbau in Deutschland muss günstiger und schneller werden. Neben steigenden Kosten und mangelnden Grundstücken führen auch die fehlenden Kapazitäten in der Bauwirtschaft dazu, dass viele Neubauprojekte nur schleppend in Gang kommen. All diese Hemmnisse soll das „Serielle Bauen“ überwinden. Kann die Produktionsform die Erwartungen…