Standortattraktivität Tag

“Erlebnis-Shopping“ oder die Neuerfindung des Einzelhandels

von Kai Hansen

Der stationäre Handel hat sicherlich schon bessere Zeiten erlebt. Immer mehr Filialen von Mode-, Elektro-, Schuh- oder Schmuckhändlern schließen. Was bis zur Corona-Pandemie nur in den kleineren und mittleren Städten sichtbar war, macht sich jetzt auch vermehrt in Großstädten bemerkbar. So sanken 2020 die Spitzenmieten…

Wie gelingt der regionale Ausgleich der Lebensverhältnisse?

von Jürg Schönherr

Die Lebensverhältnisse in Deutschland sind nicht gleichwertig. Zwischen Stadt und Land, zwischen Bundesländern, Regionen und Kommunen gibt es enorme Unterschiede: So schwankt etwa die medizinische Grundversorgung zwischen 80 und 400 Arztpraxen je 100.000 Einwohner. An manchen Orten Deutschlands benötigt man 15 Auto-Minuten zur nächsten Einkaufsmöglichkeit,…

Gemeinsam für den Einzelhandel: Retten Business Improvement Districts unsere Innenstädte?

von Steffen Guenther

Die Lebendigkeit der Innenstädte ist bedroht. Zwar erholt sich der stationäre Einzelhandel langsam von den immensen Umsatzeinbußen der vergangenen Monate – aber eben nur langsam. „Zahnlücken“ nennt der Zentrale Immobilienausschuss (ZIA) die zunehmenden Leerstände. Die Krise der Branche ist nicht neu. Allerdings sind die „Lückenfüller“…

“Die Stadtplanung muss den Klimawandel einbeziehen.” Apl.-Prof. Dr. Steffen Bender im Gespräch

von Steffen Bender

Der Klimawandel macht vor dem Lebensraum Stadt nicht Halt. Doch Stadtplaner, Bauherren und Investoren können ihm aktiv entgegenwirken. Apl.-Prof. Dr. Steffen Bender, Experte für Klimafolgen, erläutert die Möglichkeiten. Herr Prof. Dr. Bender, stimmt es, dass sich der Klimawandel in Städten besonders stark bemerkbar macht? Ja,…