Regionalpolitik Tag

Wie lässt sich die Transformation von Unternehmensimmobilien beschleunigen? Prof. Dr. Andreas Pfnür im Gespräch

von Andreas Pfnür

Eine aktuelle Studie des ZIA (Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.) untersucht die Rolle der öffentlichen Hand bei der immobilienwirtschaftlichen Transformation deutscher Unternehmen. Prof. Dr. Andreas Pfnür, Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Bau- und Immobilienwirtschaft am Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Darmstadt, hat die Untersuchung…

Die Wohnungspolitik als Treiber des Immobilienmarktes – Prof. Dr. Michael Voigtländer im Gespräch

von DZ HYP

Prof. Dr. Michael Voigtländer absolvierte sein Studium der Volkswirtschaftslehre in Münster und Köln und war von 2000 bis 2005 wissenschaftlicher Assistent am Wirtschaftspolitischen Seminar der Universität Köln. Anschließend wechselte er zum Institut der deutschen Wirtschaft Köln und leitet dort seit 2008 das Kompetenzfeld Immobilienökonomik. Darüber…

Der Arbeitsmarkt als Treiber des Immobilienmarktes – Prof. Dr. Jens Südekum im Gespräch

von DZ HYP

Prof. Dr. Jens Südekum ist Inhaber des Lehrstuhls für internationale Volkswirtschaftslehre am Düsseldorfer Institut für Wettbewerbsökonomie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Er forscht über den Einfluss der Globalisierung auf den deutschen Arbeitsmarkt, insbesondere auf lokale Beschäftigungs- und Lohnniveaus, regionales Wachstum und Strukturwandel sowie Arbeitsmobilität und Migration….

Wohnungsnot – Ist Neubau die einzige Lösung?

von DZ HYP

Aktuell gilt „bauen, bauen, bauen“ als ultimatives Heilmittel gegen die allgemeine Wohnungsnot. Im Gegensatz zu Miet- oder Bodenpreisbremsen können die Immobilienpreise laut Branchenkenner so am effektivsten gesenkt werden. Die Logik dahinter ist denkbar einfach: Wenn ein Gut knapp wird und die Nachfrage das Angebot übersteigt,…