Klimaschutz

Neues Bauland – wie Flächen effizient genutzt werden können

von Ingo Krabbe

Zukunftsgerechtes Flächenmanagement steckt in einem Zwiespalt. Einerseits klingt vielerorts in Deutschland der akute Ruf nach einer verstärkten Bereitstellung von Bauland, das für Wohnraum, Gewerbe, Industrie und andere Nutzungen verwendet werden kann. Andererseits soll vor allem aus ökologischen Gründen die Neuinanspruchnahme von Flächen begrenzt werden. Eine…

Was ist gegen steigende Baukosten zu tun?

von Gerhard Decker, VR WERT

Bauen in Deutschland wird immer teurer. Zahlreiche Medien berichteten zu Beginn des Jahres über neue Höchststände bei den entsprechenden Kosten. Im Fokus stehen dabei zumeist die Auswirkungen auf den Wohnungsbau. Alle anderen Immobiliensegmente sind jedoch ebenso stark betroffen. Investoren tragen an der zunehmenden Last sogar…

Stadtquartiere – mehr als eine Assetklasse

von Ralf Streckfuss

Eine aktuelle Studie von bulwiengesa und Corestate liefert umfassende Daten zu realisierten und geplanten Stadtquartieren in Deutschland. Darin zeichnen die Autoren auch die unterschiedlichen Definitionen für das Segment „Stadtquartier“ nach, die trotz genereller Einigkeit über seine hohe Attraktivität existieren. Je nach Perspektive gehen die einen…

CO2-Bepreisung – schafft sie Ansporn für Modernisierungen?

von Jürg Schönherr

Immobilien sind europaweit für einen großen Anteil der CO2-Emissionen verantwortlich. Der Verbrauch verteilt sich auf alle Phasen des Lebenszyklus eines Objekts vom Bau über die Nutzung und Renovierung bis hin zum Abriss. Zwar sind die Treibhausgase insgesamt im vergangenen Jahr erstmals gesunken. Dennoch gibt es…